Florida-Parks.de

Alles über die Freizeitparks in Florida

Welcher der Freizeitparks in Florida ist der Beste für mich?

Auch wenn ich jedem Besucher der Freizeitparks in Florida empfehlen würde, nicht nur einen einzigen Park zu besuchen, bleibt es leider bei einer oft vollgepackten Florida-Reiseplanung nicht aus, dass nur noch ein Tag für einen Freizeitparkbesuch übrig bleibt. Da ich bereits sehr häufig danach gefragt wurde, möchte ich mit diesem kleinen Ratgeber die Vorteile der einzelnen Parks sowie deren "Fokus" möglichst kompakt darstellen.

Freizeitparks

Busch Gardens Tampa Bay

Die Parks Der Busch-Gruppe bieten immer eine gute Mischung aus Zoo und Thrillrides, und Busch Gardens Tampa Bay bildet hierbei keine Ausnahme. Wenn Sie also genau die Mischung aus Zoo- und Freizeitparkbesuch mit intensiven Achterbahnen suchen, sind Sie mit Busch Gardens am Besten beraten.

Geeignet für: Achterbahnfreaks, Tierfreunde

Vorteile: 6 herausragende Achterbahnen (Cheetah Hunt, Kumba, Montu, SheiKra, Gwazi, Scorpion), viele Tiergehege, nicht weit vom Golf von Mexiko entfernt und gut z.B. mit Clearwater kombinierbar.

Nachteile: Außer den Tiergehegen gibt es relativ wenig für Kinder

Preis: ca. 70€ pro Person

Forever Florida

Forever Florida ist ein Abenteuer-Naturpark mit zahlreichen Aktivitäten für aktive Menschen. Wenn Sie nicht vor der floridianischen Hitze zurückschrecken und sich mit Ziplines (Seilbahnen, an denen man in einem Geschirr hängend entlanggleitet), auf dem Rücken eines Pferdes oder in einem "Hochseilfahrrad" durch ein Naturreservat bewegen möchten, sollten Sie hier einen Halt auf Ihrer Route machen.

Geeignet für: Naturliebhaber, Aktivurlauber

Vorteile: Aktivurlaub in der Flora und Fauna von Florida

Nachteile: Relativ hoher Preis

Preis: ca. 100€ pro Person

Fun Spot USA & America

Am International Drive und dem Irlo Bronson Memorial Highway finden Sie diese beiden kleinen Parks, welche mit Ihrem Einzelpreissystem an unsere europäische Kirmes erinnern. Wenn Sie nur einen kurzen Zwischenstopp machen möchten und nicht sonderlich viel Wert auf die Thematisierung a la Disney und Universal legen, gibt es hier - besonders in den Abendstunden - so Einiges zu erleben!

Geeignet für: Thrill-Fans, kurze Zwischenstopps

Vorteile: Einzelpreissystem (Sie zahlen nur für die Fahrten, die Sie wirklich machen möchten), ideales Zwischenstopp-Ziel für 1-2 Stunden

Nachteile: teuer für "Vielfahrer", wenig bis gar keine Thematisierung

Preis: Achterbahnen ca. 6€ pro Person & Fahrt, andere Fahrgeschäfte ca. 3€ pro Person & Fahrt

Legoland Florida

In Winter Haven befindet sich auf dem ehemaligen Cypress Gardens-Gelände seit einigen Jahren das Legoland Florida. Der Fokus liegt - wie bei allen Legoländern - sehr stark auf Familien mit Kindern und jungen Teenagern. Das Attraktionsangebot reicht von Achterbahnen über Karussels bis hin zu Themenfahrten, natürlich alles für die ganze Familie. Reisen Sie mit Kindern, dann sollten Sie einen Besuch im Legoland Florida in Erwägung ziehen.

Geeignet für: Familien mit Kindern

Vorteile: Breites Attraktionsangebot für die ganze Familie, angeschlossener Familien-Wasserpark

Nachteile: viele Attraktionen sind Kopien aus den anderen Legoländern, relativ hoher Preis

Preis: ca. 55€ pro Person

Sea World Orlando

Wie auch Busch Gardens bietet Sea World Orlando eine gute Mischung aus Thrillrides und Zoo, jedoch - dem Namen entsprechend - mit einem Schwerpunkt auf die Meeresbewohner unseres Planeten. Die Achterbahnen und Wasserbahnen sind wirklich toll und die Meeressäuger-Shows sind herausragend. Haben Sie im Großraum Orlando also einen Tag zu verplanen und schauen sich gerne Tiershows an, sollten Sie einen Besuch von Sea World Orlando in Erwägung ziehen.

Geeignet für: Achterbahnfans, Tierfreunde, Showliebhaber

Vorteile: Hervorragende Shows, 2 herausragende Achterbahnen (Manta, Kraken) und eine tolle Wasserbahn (Journey to Atlantis), Kombitickets für Aquatica erhältlich

Nachteile: Teilweise sehr lange Wartezeiten

Preis: ca. 55€ pro Person

Universal Studios (Universal Orlando Resort)

Hervorragende Thematisierung, Weltklasse-Shows und herausragende Thrillrides sind das Markenzeichen von Universal. In den Universal Studios ist es natürlich nicht anders: Mit dem neuen Wizarding World of Harry Potter-Themenbereich, der Diagon Alley, und den zahlreichen anderen Attraktionen setzt der Park absolute Maßstäbe!

Geeignet für: Actionfans, Show- und Filmliebhaber

Vorteile: Herausragende Gestaltung der einzelnen Themenbereiche, Hollywoodreife Shows, 2 Herausragende Achterbahnen (Hollywood Rip Ride Rockit, The Mummy), tolle Themenfahrten (Transformers The Ride, Men In Black Alien Attack, E.T. Adventure) und natürlich der Harry Potter Themenbereich Diagon Alley

Nachteile: Fast schon zu viel zu erleben für einen Tag, oft sehr großer Andrang (besonders am Wochenende)

Preis: ca. 100€ pro Person (Kombiticket mit Islands of Adventure ca. 130€ pro Person)

Universal's Islands of Adventure (Universal Orlando Resort)

Gleich neben den Universal Studios liegen die ebenfalls hervorragenden Islands of Adventure. Der Park bietet neben seinen Achterbahnen auch eine wunderschöne Gestaltung der einzelnen Themenbereiche und viel Liebe für's Detail. Das Attraktionsangebot bietet einen guten Mix aus Thrillrides und gemütlichen Fahrten und es gibt die wohl nasseste Rafting-Wasserbahn in ganz Florida.

Geeignet für: Actionfans, Familien mit Kindern

Vorteile: Herausragende Gestaltung der einzelnen Themenbereiche, Herausragende Achterbahnen und Themenfahrten (Incredible Hulk, Dragon Challenge, Spiderman, Harry Potter and the Forbidden Journey), Tolle Lage um einen See herum

Nachteile: Oft sehr lange Wartezeiten

Preis: ca. 100€ pro Person (Kombiticket mit Universal Studios ca. 130€ pro Person)

Disney's Animal Kingdom (Walt Disney World Resort)

Ein ähnliches Konzept wie Busch Gardens Tampa verfolgt Disney mit dem Animal Kingdom, aber natürlich mit dem obligatorischen Disney-Stil. Der Park ist herrlich angelegt und die Attraktionen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die zahlreichen Shows und Fahrattraktionen sind für die ganze Familie geeignet und die Safari-Fahrt ist einzigartig.

Geeignet für: Tierfreunde, Familien mit Kindern

Vorteile: Viele Tiergehege, Familientaugliche Fahrattraktionen, hervorragende Shows, Disney-Charaktere im Park, einzigartige Safari-Fahrt

Nachteile: Oft sehr schwül (die Luftfeuchtigkeit sammelt sich unter dem Baumdickicht), wenig actionreiche Fahrten

Preis: ca. 90€ pro Person (Mehrtages- und Kombitickets für alle Disneyparks sind pro Tag viel günstiger)

Disney's Hollywood Studios (Walt Disney World Resort)

Disney bietet mit den Hollywood Studios einen Tag wie im Film. Die Attraktionen, welche fast ausschließlich Filmbezug haben, sind eine gute Mischung aus Action und Familienfahrt. Auch Star-Wars-Fans kommen hier mit Star Tours ganz auf ihre Kosten, Actionfreunde können eine Fahrt im Tower of Terror wagen und Familien schauen sich MuppetVision 4D an.

Geeignet für: Filmfans, Actionfans, Familien mit Kindern

Vorteile: Viele Shows, Star-Wars-Themenbereich, große Indiana-Jones-Stuntshow

Nachteile: Relativ wenige Fahrattraktionen, sehr wenig Schatten

Preis: ca. 90€ pro Person (Mehrtages- und Kombitickets für alle Disneyparks sind pro Tag viel günstiger)

Epcot (Walt Disney World Resort)

Epcot ist der wohl ungewöhnlichste Park in Florida. Hier gibt es nicht nur Shows und Fahrattraktionen, sondern der Hauptaugenmerk liegt auf dem World Showcase, einem langen Rundgang um einen See durch verschiedene Länder-Themenbereiche, in welchen sogar die Mitarbeiter aus dem dazugehörigen Land stammen. Einige der Länder-Themenbereiche bieten auch kleine Fahrgeschäfte oder Shows, überall gibt es aber auch landestypisches Essen und Souvenirs. Im vorderen Parkteil befinden sich jedoch auch herausragende Fahrattraktionen, welche sich nahezu alle der Technologie der Zukunft widmen. Test Track und Mission Space sind einzigartige Fahrattraktionen, welche auch ordentlich Action versprechen. Spaceship Earth, Universe of Energy und The Seas with Nemo and Friends sind gemütliche Themenfahrten für die ganze Familie.

Geeignet für: Familien mit Kindern, Weltenbummler

Vorteile: Rundgang um den See durch das World Showcase ist lehrreich und gleicht einer Weltreise, gute Mischung actionlastiger und gemütlicher Attraktionen im vorderen Parkteil

Nachteile: Wenig Schatten im World Showcase, World Showcase öffnet erst später als der vordere Parkteil (dadurch wird es morgens dort sehr voll)

Preis: ca. 90€ pro Person (Mehrtages- und Kombitickets für alle Disneyparks sind pro Tag viel günstiger)

Magic Kingdom (Walt Disney World Resort)

Wenn man an Disneyland oder Disney World denkt, hat man gleich das Bild des Magic Kingdom vor Augen. Der Park ist der klassische Disney-Park, so wie er auch in ähnlicher Form in kalifornischen Anaheim oder in Paris zu finden ist. Das Attraktionsangebot richtet sich vornehmlich an Familien mit Kindern bis ins Teenie-Alter und bietet von gemütlichen Themenfahrten (Jungle Cruise, Haunted Mansion, Journey of the Little Mermaid, Pirates of the Caribbean) bis hin zu wilden Achterbahnen (Space Mountain, Big Thunder Mountain) eine gute Mischung für jeden Geschmack.

Geeignet für: Familien mit Kindern

Vorteile: Abwechslungsreiches Attraktionsangebot, liebevolle und detailreiche Thematisierung

Nachteile: Der vollste aller Disney-Parks in Orlando, viele Attraktionen/Themenbereiche kann man fast baugleich auch z.B. in Paris wiederfinden

Preis: ca. 90€ pro Person (Mehrtages- und Kombitickets für alle Disneyparks sind pro Tag viel günstiger)

DisneyQuest (Walt Disney World Resort)

Der Indoorpark in Downtown Disney ist etwas für Technikfans. Es handelt sich dabei um eine riesige Spielhalle mit zahlreichen neuen und alten Arcade-Maschinen, von Pac-Man bis Fruit Ninja gibt es hier alles, was das Spielerherz begehrt. Der Clou: Alle Spiele sind im Eintrittspreis enthalten! Die Attraktionen beschränken sich jedoch auf virtuelle Fahrten wie beispielsweise die Virtual Jungle Cruise oder Flying Carpets over Agrabah. Alles in Allem ein guter Stopp für 2-3 Stunden und sicher nur etwas für Fans von Spielhallen ("Arcades").

Geeignet für: Familien mit Kindern, Technik- und Computerfreaks, Zwischenstopps

Vorteile: Klimatisiert, alle Spiele im Eintrittspreis inbegriffen, es gibt auch top erhaltene Arcade-Klassiker wie Pac-Man

Nachteile: keine richtigen Fahrgeschäfte (abgesehen vom Autoscooter), für die Aufenthaltsdauer relativ hoher Eintrittspreis

Preis: ca. 40€ pro Person

Bei allen Reiseversicherungen Preisvergleich nicht vergessen.

Urlaub in Griechenland - Land der Götter